Kategorie-Archiv: Tourismus

PC-Kurs mit Internet – Volkshochschule Inzigkofen im alten Kloster (Volkshochschulheim) 13.2.17 – Kursleitung: Ramsperger

PC-Einsteigerkurs mit Internet
für Teilnehmer auch über 50 mit ein wenig PC-Erfahrung und Umsteiger auf Windows 10

Kursnummer: 04026-17
Kursbeginn: Mo 13.02.2017 um 13 Uhr mit dem Mittagessen
Kursende: 18.02.2017 bzw. am 17.2.2017 18 Uhr für die Teilnehmer die am Freitagabend abreisen
Kursort: VHS Inzigkofen im alten Kloster (Volkshochschulheim Inzigkofen)

Sie haben schon ein wenig mit dem Computer gearbeitet, dabei aber gemerkt, dass Ihnen Grundlagen fehlen. In diesem Kurs können Sie Versäumtes nachholen. Sie üben den richtigen Umgang mit der Maus und der Computertastatur und erlernen den Umgang mit der Fenstertechnik, Dateien und Ordnern. Außerdem lernen Sie die Grundlagen der Textverarbeitung Word kennen.

VHS Volkshochschule Inzigkofen - PC - Internet - Kurs - Senioren

VHS Volkshochschule Inzigkofen – PC – Internet – Kurs – Senioren

Im zweiten Teil des Kurses geht es dann um das Internet. Sie erfahren, was Sie brauchen, um ins Internet zu gehen, erlernen den Umgang mit einem Browser und üben das zielgerichtete Suchen von Information im Internet. Sie versenden E-Mails und lernen weitere Möglichkeiten der Kommunikation im Internet kennen. Sie erkunden die Freizeit- und Informationsangebote und lernen die Möglichkeiten des Einkaufs sowie von Bank- und Geldgeschäften im Internet kennen. Auch der Datenschutz und der Schutz vor Viren kommen zur Sprache.

Die Schulungs-PCs sind mit dem aktuellen Betriebssystem Windows 10 ausgestattet. Der Kurs ist auch für Umsteiger auf Windows 10 geeignet.

Vollpension mit Übernachtung in den historischen Klosterzellen möglich!

Beginn:    Montag, 13 Uhr
Ende:       Samstag, nach dem Frühstück
Leitung:   Josef Ramsperger, Sigmaringen
Anmeldung bei der VHS Inzigkofen über Telefon: 0 75 71 – 7 39 80

PC-Einsteigerkurs mit Internet für wirkliche Anfänger über 55 03.10.2016 VHS Inzigkofen Ramsperger

PC-Einsteigerkurs mit Internet für wirkliche Anfänger über 55

Kursbeginn: Mo 03.10.2016 um 13 Uhr
Kursende: 08.10.2016
Kursort: Volkshochschule (VHS) im alten Kloster, Inzigkofen  im Landkreis Sigmaringen (Baden-Württemberg), im wildromantischen Oberen Donautal.
Kursleiter: Ramsperger

Sie haben noch keinerlei Computererfahrung und besitzen auch keinen PC. Nur Mut, in diesem Kurs sind Sie richtig: Sie lernen die Bestandteile des Computers kennen und erlernen die Bedienung von Anfang an und das in angepasstem Tempo und entspannter Atmosphäre. Sie werden nicht mit Wissen überfrachtet, dafür wird viel praktisch geübt und so häufig wiederholt, wie erforderlich.

 VHS Inzigkofen im alten Kloster
VHS Inzigkofen im alten Kloster

Am Ende des Kurses werden Sie nicht nur die wichtigsten Handgriffe beherrschen und in der Lage sein, mehr als E-Mails zu verfassen und das Internet zu nutzen. Sie lernen die Textverarbeitung Word kennen, außerdem erfahren Sie, was Sie bei der Anschaffung eines Computers beachten müssen und können die richtige Wahl treffen.

Leitung:   Josef Ramsperger, Sigmaringen

Beginn:    Montag, 3.10.2016 um 13 Uhr
Ende:       Samstag nach dem Frühstück
Vollpension und Übernachtung möglich

Anmeldung bei der VHS Inzigkofen:
Tel.: 07571/73980
Fax: 07571/739833

Sonnenuntergang am Bodensee

Bodenseegastronomie und Tourismusverantwortliche tun sich teilweise schwer mit dem Frühlingsbeginn

Der Bodensee im Frühling – mildes Klima, Sonnenschein und tausende Besucher.

Leider müssen sich dann gefühlte tausend Besucher einen Sitzplatz in einem der wenigen geöffneten Lokale teilen.

Problematisch wird es, wenn man als Spaziergänger mal dringend aufs stille Örtchen muss – die öffentlichen WCs sind nämlich zu oder unauffindbar, Beispiel Hagnau, Sonntag, 9.3.14. Das, obwohl der Wetterbericht schon Tage vorher das schöne Wochenende angekündigt hatte. Wo, liebe Tourismusverantwortliche, sollen tausende Besucher angesichts der geschlossenen öffentlichen WCs ihr “Geschäft” verrichten? Im Freien, wie die Hunde? ;-)

Lediglich die Eisdiele hatte einen unglaublichen Zulauf. Die haben augenscheinlich erkannt, daß sich die Tourismusbetriebe nach den Gästen richten müssen und nicht umgekehrt.

Unter flexiblem Verhalten der Gastronomen und Touristikstellen erwartet der Gast etwas anderes. Da ist noch viel Luft nach oben.

Trotzdem ist der Bodensee ein schönes Fleckchen Erde, siehe auch www.der-see.de